top of page
Suche
  • AutorenbildShowCocktailbar

Singapore Sling


Zur Feier unseres Auftrags in der Botschaft Singapur stellen wir euch heute den Singapore Sling vor.


Die Slings bilden eine sehr alte Gruppe von Mixgetränken und bestanden ursprünglich nach einer Definition von 1675 aus einer Spirituose, Zucker und Wasser sowie optional etwas Muskatnuss.


Anfang 1900 wurden in Singapur dann Slings mit Cherry Brandy und Gin gemixt. Damals war Singapur eine britische Kronkolonie und Bestandteil des Straits settlements. Daher wurde der Cocktail der damals noch als unfein galt Singapore Sling oder Straits Sling genannt.


Wenig später, um 1915, soll an der Long Bar des Raffles Hotels jener Sling entstanden sein, den das Hotel als die Urform des Singapore Sling sieht. Er wird dem Barkeeper Ngiam Tong Boon zugeschrieben, die Rezeptur ist allerdings nicht überliefert. Geschmacklich dürfte es sich um einen mehr oder weniger typischen Straits Sling jener Zeit gehandelt haben, sich also vom heute servierten Singapore Sling deutlich unterscheiden.


Die Bezeichnung Singapore Sling verwendet erstmals Harry Craddock in seinem einflussreichen Savoy Cocktail Book aus dem Jahr 1930. Er besteht aus Gin, Cherry Brandy und Zitronensaft und wird mit Sodawasser aufgefüllt.


Als kleinen Abschluss haben zeigen wir euch das Rezept was wir in unserer Bar verwenden.


Singapore Sling

3cl Gin,

2cl Kirschlikör

1cl Benediktine

1cl Cointreau

1cl Grenadine

2cl Limettensaft

5clAnanassaft

5cl Orangensaft

Spritzer Angostura

Eiswürfel


Guten Appetit beim trinken von euren Singapore Slings.


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page